Meinungsäußerung, Medienkompetenz, Meinungsbildung – für all das stehen Bürgermedien. Hier kann jeder lernen, wie Beiträge für Fernsehen, Radio und Internet gemacht werden. Hier kann jeder seine Themen in die Öffentlichkeit bringen und das publizistische Angebot mit eigenen Beiträgen ergänzen. Hier steht das Selbermachen im Mittelpunkt.

Eingebettet in den lokalen Rundfunk, gibt der Bürgerfunk Bürgern sowie Schul- und Jugendradio-Projekten die Möglichkeit, eigene Beiträge oder Sendungen zu produzieren und auszustrahlen. Das nötige Know-how vermitteln Medientrainerinnen und Medientrainer, Radiowerkstätten helfen bei der Produktion.


Rundfunk aus Uni und FH. Mitglieder der Hochschule können im Campus-Radio die journalistische, organisatorische oder produktionstechnische Radioarbeit praxisnah kennenlernen und sich qualifizieren. Nach der Fusion zweier Bonner Sender im Juli 2013 sind nun 13 Campus-Radios mit eigenständigem Programm auf einer analogen UKW-Frequenz in NRW lizenziert.