+ + + LfM-CAMPUS-RADIO-TAG 2017: PROGRAMM ONLINE - JETZT ANMELDEN! + + + NEUE BEKANNTGABE UND ANTRAGSFORMULAR ZUR FÖRDERUNG IM BÜRGERFUNK ONLINE - DOWNLOAD HIER + + +
 

Qualifizierung

Moderation, Interview, Beitrag, Schnitt, Recherche – das journalistische Handwerkszeug für den Bürgerfunk will gelernt sein. Deshalb gibt es in NRW für die Bürgerfunker ein breites Qualifizierungsangebot.

Im Vordergrund stehen dabei der Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten, welche die Produzenten/-innen befähigen sollen, qualitativ hochwertige Bürgerradiobeiträge zu konzipieren, zu produzieren und zu gestalten. Dabei können aber auch journalistische Grundlagen eine Rolle spielen.

Im engeren Sinne umfassen die förderfähigen Qualifizierungsmaßnahmen zunächst einmal die handwerklichen Bereiche der Radioproduktion wie z. B.:

  • Moderation
  • Sprechtraining
  • Umfrage und Interview
  • Darstellungsformen im Radio
  • Digitaler Schnitt
  • Themenentwicklung und Konzeption
  • Tonbearbeitung und -gestaltung

Aber auch zukünftige Entwicklungen innerhalb der Bürgermedien, Trends und zeitgemäße Anwendungs- und Präsentationsmöglichkeiten im Internet können Thema einer Qualifizierungsmaßnahme im Bürgerfunk sein.

Die LfM unterstützt diesen Qualifizierungsprozess mehrfach – mit der Ausbildung von  Medientrainerinnen und -trainern, die für die Vermittlung der nötigen Fähigkeiten sorgen, der Förderung von Ausbildungs- und Weiterbildungsinstitutionen und letztendlich auch mit den Schul- und Jugendradioprojekten.