+ + + LfM-CAMPUS-RADIO-PREIS 2017 VERLIEHEN: DAS SIND DIE GEWINNER! + + +
 
Roter Button mit mit zwei sich schüttelnden Händen

Qualifizierte Förderung

Die LfM unterstützt interessierte Bürger und Einrichtungen mit Beratungsleistungen. Außerdem stellt sie Fördergelder für Qualifizierungsmaßnahmen zur Verfügung.

Aufbau von Lern- und Lehrredaktionen

Studierende und Auszubildene lernen durch die Mitarbeit in Lern- und Lehrredaktionen die technischen und journalistischen Aspekte der Fernsehproduktion kennen und erwerben durch die praktische Arbeit wertvolle Soft Skills.

Entschließt sich eine Hochschule oder ein Berufskolleg zum Aufbau einer Lern- und Lehrredaktion, deren Arbeit in den Kontext der Ausbildung eingebunden wird, hilft die LfM. Wir beraten und stellen Mittel für Qualifizierung und Schulung bereit. Darüber hinaus kann Produktionstechnik zur Verfügung gestellt werden. Je nach Konzept fördert die LfM den Aufbau von Lern- und Lehrredaktionen für einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren. Mehr Informationen finden Sie hier.

Qualifizierung von Bürgern

Die LfM unterstützt die Qualifizierung von Bürgern und Bürgergruppen, etwa durch die Bereitstellung von Fördergeldern für Kurse. Unterstützt werden Qualifizierungsangebote, die sich sowohl auf journalistische als auch medientechnische oder im Idealfall beide Aspekte konzentrieren. Zudem werden auch Vertiefungskurse unterstützt.

Einrichtungen wie Volkshochschulen, Vereine oder andere Weiterbildungsinstitutionen können bei uns eine Förderung für die Durchführung von Fernsehkursen beantragen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Alle Bilder (c) Uwe Völkner / FOX

Kostenfreie Fernsehkurse für Bürgergruppen

Für Einrichtungen wie Vereine, Volkshochschulen oder andere Weiterbildungsstätten, die die Durchführung von Fernsehkursen erstmalig ausprobieren möchten, hat die LfM einen kostenlosen Schnupperkurs entwickelt. Hierfür stellt die LfM kostenfrei Medientrainer sowie Technik-Basis-Sets zur Verfügung. In diesem zweitägigen Kurs lernen 10-15 Teilnehmer ab 14 Jahren den Umgang mit Kamera und Schnitt sowie die Erstellung eines eigenen Fernsehbeitrags. Die Einrichtung, an der die Fernsehschulung stattfindet, stellt die Räumlichkeiten bereit, akquiriert die Kursteilnehmer und stellt mindestens eine Betreuungsperson zur Verfügung. Im Rahmen des Seminars wird ein Beitrag zu dem extra für die Schnupperkurse entwickelten Format "Unser Ort" erstellt, der dann über den TV-Lernsender nrwision im digitalen Kabelnetz verbreitet werden kann.

Interessierte Einrichtungen können sich hier den Rückmeldebogen der LfM downloaden. (Zur einwandfreien Handhabung empfehlen wir vor dem Ausfüllen den Download des Dokuments. Dazu benutzen Sie bitte die Download-Funktion "Ziel speichern unter..." mittels der rechten Maustaste). 

Weitere Informationen und alle "Unser Ort"-Folgen gibt es  bei nrwision unter diesem Link.

Darüber hinaus stellt die LfM für Vertiefungsseminare zu verschiedenen thematischen Schwerpunkten (u.a. Schnitt, Moderation, Interview) kostenfrei Medientrainer zur Verfügung. 

Komplette Technik inklusive 

Ein Basis-Set besteht aus fünf Kameras, fünf Laptops, fünf Richtmikros sowie zwei Lavalier-Funkmikros und einem Reportagelichtkoffer mit drei 800W-Lampen. Die Laptops verfügen über eine Einsteigerschnittsoftware. Je eine Kamera, ein Laptop und ein Richtmikro sowie das jeweilige Zubehör sind in einer handlichen Tasche verpackt. Für Gruppen, die bereits mit dem Basis-Set gearbeitet haben, kann ein Studio-Set zur Verfügung gestellt werden. Ein Studio-Set besteht aus zwei Kameras, Bild- und Tonmischer, Licht- und Tonequipment sowie einem professionellen Schnittnotebook. Zu allen Fördermöglichkeiten und den dafür nötigen Anträgen und Voraussetzungen beraten unsere Ansprechpartner Sie gerne in einem ausführlichen Gespräch.